Aktuelle Zeit: Mi 30. Sep 2020, 21:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Do 19. Mär 2020, 11:44 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
Moin,
weiß gar nicht, ob hier von den "Alteingesessenen" noch wer aktiv ist oder woanders "hingezogen" ist.....

Habe ´nen Gutschein geschenkt bekommen und würde damit ggfs. mein System puschen wollen.

Aktuelles System:

MB: ASUS Z170-P D3 auf Sockel: LGA 1151
CPU: i5-6600K CPU @ 3.50GHz
Grafik: GTX 1660ti mit 6 GB von KFA
RAM: 16GB GeIL EVO Leggera Quad Channel DDR3 - 2400 DIMM CL11 -2 Module-
Bildschirm von BenQ mit 1980x1080 Auflösung
SSD 240 GB
BS: Win10 Pro

Ich tendiere zu einem neuen Prozzi, weiß aber nicht, ob das sinnig ist. Außerdem hätte ich gern eine M.2 NVME Festplatte.

Ziel ist, die Ruckler beim Zocken von LS19, wenn viele Fahrzeuge mit Coursplay oder Autodrive unterwegs sind oder große Mengen Holzstämme oder Silageballen an einem Ort liegen und ständig neu berechnet werden müssen, auszumerzen. Ich denke, an der Graka liegt es nicht.

Was meint ihr, was sinnvoll ist.

Dank im Voraus und bleibt gesund in diesen Zeiten....
Gruß von JB



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 09:43 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 925
du hast einen 'veralteten' prozessor mit nur 4 kernen ohne ht. eine neue cpu wird (nicht nur) in games einen unterschied bewirken. ich würde aktuell eine amd ryzen3-cpu mit mindestens 8 kernen empfehlen. bin selbst vor kurzem von einem i7-4790k auf einen ryzen 3700x umgestiegen und kann nur sagen: :glotz: was für ein unterschied!

ebenfalls bin ich von einer ssd auf ein m2.laufwerk (samsung 970 evo plus) als haupt-laufwerk umgestiegen und wie bei der cpu auch: :glotz:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 23:28 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
:glotz: veraltet :glotz: :adieu:

aber dann brauche ich auch ein neues MB...und die Ryzen funzen nicht mit jedem Spiel, habe ich mir sagen lassen...



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 09:31 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 925
laut asus cpu-liste unterstützt dein aktuelles mobo maximal einen core i7-7700k. ein schneller check bei mindfactory und alternate brachte nichts, bei amazon kostet sie um die 480€. damit hättest du aber auch nur maximal einen 4 kerner mit ht ---> veraltet!

bei der ryzen3-cpu bist du mit mindestens 8 kernen + ht die nächste zeit auf der sicheren seite. du kannst natürlich auch eine cpu mit mehr als nur die echten 8 kernen kaufen. :D

und ja, bei einen neuem mobo benötigst du auch neue ram's, und zwar ddr4-module.

ich hatte bisher noch kein spiel, was mit meiner cpu nicht lief (3d-shooter, sportgames).


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 20:01 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
Hallo,

lohnen sich 30 € mehr für einen Ryzen 3800 gegenüber einem 3700er, jeweils mit 8 Kernen? Jedenfalls wäre der 3800er sofort lieferbar, der 3700er ist bestellt lt. Lieferant... :nachdenk:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Fragt sich nur, ob mein Netzteil mit 500 W dafür und die 1660ti Graka reicht. :nachdenk:



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 11:08 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 925
den 300mhz höheren 'basistakt' des ryzen3 3800x merkst du im alltag nicht, von den 100mhz mehr im vollmodus ganz zu schweigen. beachte aber mal den tdp. dieser beträgt immerhin 40w mehr beim 3800x. welchen cpu-lüfter willst du verbauen? ich habe mich für einen scythe mugen 5 rev. b entschieden.

bzgl. des mobo's: es hat zwar den neuesten chipsatz, ist somit pcie 4.0-fähig, aber bei deiner aktuellen graka spielt das sowieso keine rolle und des weiteren macht es so gut wie keinen unterschied, ob pcie 3.0 oder 4.0: https://www.hardwareluxx.de/index.php/a ... ml?start=5

ich selbst habe mich für ein mobo mit einem b450-chipsatz entschieden (natürlich nur mit dem aktuellsten bios) und alles läuft einwandfrei. der hautpgrund neben dem preis war, dass der chipsatz nicht aktiv(!) gekühlt werden muss.

aber wie mein bwl-prof immer zu sagen pflegte: es kommt drauf an.... was man möchte und vorhat.

bzgl. ram's: da kannst du so gut wie nichts falsch machen. bspw. habe ich einfache ram's von corsair genommen (vengeance 2x 16gb ddr4-3600). aber du stehst wohl mehr auf blink blink...... ;)

bzgl. laufwerk: gute wahl! :top:

solange du ein marken-netzteil mit 500w hast, brauchst du dir darüber keine sorgen machen.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 14:34 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
Hallo
erstmal Danke für die Infos.

Lüfter würde ich auf Empfehlung meines Neffen erstmal keinen separaten ordern, sondern den mitgelieferten nutzen wollen. Er meinte, der mitgeliefert sei nicht sehr laut. Kann ich ja immer noch nachrüsten. :rauchen:

bzgl. pcie 3.0 oder 4.0 bin ich überhaupt nicht im Bilde, hatte mir einfach mal eins ausgewählt :lol: bin auf Grund Deiner Erfahrung jetzt mal auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** umgewechselt. Hast Du das BIOS selbst upgedatet oder den Service vom Lieferanten genutzt? 35 € will Mindfactory dafür haben...
Das scheint zu alt zu sein. Nur ein HDMI Ausgang. Unterstützt den RAM nur bis 2.933 Mhz, der von mir geplante *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** kann bis 3.600 Mhz. Also Mobo wohl eher *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** .

Edit: mmmmhhhhh bin mir beim Mobo jetzt gar nicht mehr sicher...Anschlussmöglichkeiten...BIOS update.... :nachdenk:

Edit 2: Bisschen Tante Google gefragt und siehe da, lt. verschiedener Forenbeiträge kommen die B450er Mobo direkt vom Werk schon mit aktuellem BIOS. Dann habe ich auch noch verschiedene Foren abgegrast, welches Board für den Ryzen 7 geeignet ist und siehe da, meine Wahl ist auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** gefallen. Was meinst Du/meint ihr dazu?

RAM habe ich nach Preis ausgesucht. BlingBling ist mein letzter Gedanke bei der Auswahl der Komponenten. Sowas wie Beleuchtung einer Graka oder ähnliches geht mir völlig am Ar... vorbei. 8-)

Markennetzteil 500 W ist verbaut.



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 18:45 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 925
mit dem cpu-lüfter hat dein neffe natürlich recht. der beigefügte wraith-lüfter reicht natürlich vollkommen aus (vor allem beim ryzen3 3700x).

das von dir ausgesuchte mobo ist in ordnung. ich habe eines von gigabyte genommen. ist aber letzten endes jacke wie hose, solange es deine ansprüche erfüllt. und ja, ich hatte bei der bestellung ein bios-update mitgewählt (sicher ist sicher). aber amd bietet auch die möglichkeit, kostenlos und leihweise ein prozessor boot kit zu ordern, um das bios selber flashen zu können (ist halt alles umständlich und zeitaufwendig): https://www.amd.com/de/support/kb/faq/p ... -Ausleihen

das erste mobo, was du ausgesucht hattest, war auch ein matx-mobo, das jetzige ist ein atx-mobo.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2020, 10:37 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
So, Festplatte u. MoBo sind geordert. Prozzi u. gewählter RAM sind von Mindfactory geordert aber noch nicht da. Evtl. heute oder morgen. Mal sehen.

Edit: So, Prozzi u. RAM auch bestellt. Sollte Ende der Woche dann alles da sein. Am Wochenende dann Zusammenbau. Bin gespannt auf die Leistungssteigerung.

@DT: Danke für Deine Beratung.



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC aufrüsten
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 09:16 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 868
So alle Komponenten angekommen. Habt ihr nen Tipp, wie ich den Umzug auf das neue System am besten gestalten kann? Neue Festplatte auf dem vorhandenen MB anschließen und die Systemfestplatte darauf klonen oder eher ein Image von dem bisherigen System erstellen und auf die neue Festplatte spielen? Habe damit keine Erfahrungen und bin für jeden Hinweis für einen problemlosen Umzug dankbar, auch für Tipps zu entsprechender Software.

@Dönertier: Bin mir gar nicht mehr so sicher, dass die FPS Einbrüche im LS19 am Prozzi liegen...immer wenn ich auf dem Haupthof bin mit vielen platzierbaren Gebäuden, jeder Menge Geräte und Fahrzeuge und Produktionen. Spiele die Nordfriesische Marsch 4-fach Version mit den Produktionen vom Map-Ersteller Fedaction Letsplay.
Jedenfalls habe ich mir im Task Manager mal die Auslastung angeschaut und wenn die FPS auf unter 25 sinken, ist der Prozessor knapp über 50 % und die GPU auch etwa. Habe schon gegoogelt und z.B. die V-Sync ausgeschaltet und AA auf 2x runtergesetzt. Hat aber keine nennenswerte Verbesserung gebracht. Die Hoffnung liegt nun auf einem problemlosen Umzug auf das neue System und dann mal schauen. Ach ja und die Zwischenspeicherung eines Spielstandes dauert relativ lange.
Evtl. liegts ja auch am LS?

Edit: Oder kann es daran liegen, dass ich einen zweiten Bildschirm angeschlossen habe, den ich zum Zocken aber nicht nutze, sondern Office Anwendungen dort abbilde.



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron